JAROMIR KONECNY

Das Geschlechtsleben der Emigranten

Das Geschlechtsleben der Emigranten

 

Taschenbuch | 130 Seiten | ISBN 978-3930148172 | 12,00 €

12,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

"Ein Ich-Erzähler, der eine Angestellte eines tschechischen Reisebüros in den 80er Jahren davon überzeugen kann, ihm eine Reise aus dem Land zu besorgen. Um dann, kaum in Deutschland angekommen, Asyl zu beantragen und die nächsten Monate im Asylheim zu verbringen.

In einer Zeitspanne von mehreren Jahren sammelt Konecny Geschichten über sein Ankommen in Deutschland, gewürzt mit Impressionen aus der sozialistischen Tschechoslowakei, die für heutige Ohren fremd und unvorstellbar wirken. Das Hauptthema aller Geschichten ist aber vielmehr die Frauen und der Sex. Konencny nimmt kein Blatt vor den Mund beschreibt den Akt und die Geschlechter schonungslos und schwärmerisch und stilisiert sie so zum Antrieb für alle Geschichten. In einer Mischung aus dem was Bukowski und Dinev groß gemacht hat, schwimmt Konecny schon seit langem in Stillem und ist leider nur einer kleinen Gruppe bekannt, was schade ist.

Deshalb sollte man zu diesem Buch greifen und den schonungslosen Bericht über die sexuellen Ansichten eines tschechischen Emigranten lesen, voll mit Witz, Sprachgenie und Information."

(amazon-Rezension von Ossiwan)