ELECTRI_CITY

Elektronische Musik aus Düsseldorf

So wie Memphis für den Rock’n’Roll, gilt das Düsseldorf der siebziger und achtziger Jahre als Mekka der elektronischen Popmusik. Hier tüftelte Kraftwerk im legendären Klingklang-Studio an Klassikern wie Autobahn oder Wir sind die Roboter, hier erlebten Rheingold ihre Dreiklangsdimensionen, und hier brachte DAF den Sequenzern das Schwitzen bei. Ohne den Einfluss der Düsseldorfer Musik, hätte es Gruppen wie OMD, Heaven 17 und Depeche Mode nie gegeben. Sie alle bezogen sich auf die Pioniere der elektrischen Stadt, bevor sie selbst Botschafter der neuen Musik wurden. Von diesen Pionieren handelt Rüdiger Eschs Buch „Electri_City – Elektronische Musik aus Düsseldorf“ (Suhrkamp), dem die gleichnamige Compilation zur Seite gestellt ist.