WERNER PIEPER

Krause Haare - krauser Sinn

Kolumnen, Interviews, Essays, Flashbacks

Krause Haare - krauser Sinn

Neugier war schon immer sein Motor. Und der Mut, Dinge anders zu machen, sein Motoröl. So absolvierte der 1948 geborene Werner Pieper zwar mit Bravour seine Kochlehre, merkte aber schnell, dass draußen ein ganz anderer Wind von Nöten war. Die ersten Festivals, die ersten psychedelischen Reisen, die Beschäftigung mit dem eigenen Bewusstsein, mit Umwelt und Ernährung, all das waren Themen, mit denen er sich auseinandersetzte und die er nicht nur sich selbst, sondern auch anderen zugänglich machen wollte - und machte.

Seit gut fünf Jahrzehnten gibt es nun schon Werner Pieper and the Grüne Kraft. Gute fünf Jahrzehnte Vordenken. Gute fünf Jahrzehnte Nachfragen. Gut fünf Jahrzehnte Finger in Wunden legen. In "Krause Haare – krauser Sinn" sind Texte, Reportagen, Interviews, Observationen, Introspektiven, Flashbacks, Essays, (Ver-)wunderungen von ihm und über ihn versammelt – kurz: Notizen eines psychonautischen Medienabenteurers und kulturarchäologischen Freibeuters. Eine ebenso unterhaltsame wie lehrreiche Zeitreise durch 50 Jahre Verlags- und Weltgeschichte.

 

Werner Pieper & Miriam Spies [Hrsg.] | Krause Haare – krauser Sinn | Gute 5 Jahrzehnte freileben, kreuzdenken und querschreiben | 344 Seiten | 17,00 €
ISBN: 978-3-944564-15-9 | VÖ: April 2017

17,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1