CHARLES BUKOWSKI

Wie man sich bettet, so lügt man

Wie man sich bettet, so lügt man

28 Seiten | geklammert | 978-3-87512-913-7 | Deutsch | 5,00 € (D)

5,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Zwei Kurzgeschichten, Originalbriefe von Bukowski an seinen Verleger Benno Käsmayr und tolle Fotos aus seinem privaten Leben. Die beiden Erzählungen »Die schönste Frau in der ganzen Stadt« und »Die Bettdecke« sind bisher so gut wie unbekannt.
Typische BUK-Stories: Jeder Satz ein Hammerschlag gegen Spießigkeit, Konvention und gesellschaftliche Biederkeit. Dazu zeigen die zwei in der Jahresgabe abgedruckten Briefe von Charles Bukowski, wie authentisch er seine Werke vertreten hat: Ausgeschnitten aus seinem Leben, hängend am seidenen Faden der Autobiographie und mit spitzer Sprache herrlich grotesk.
Umschlagfoto © Joan Gannij 1976. Restliche Fotos © Michael Montfort.
Titel der amerikanischen Originalausgabe:
Erections, Ejaculations, Exhibitions and General Tales of Ordinary Madness,
City Lights Books, San Francisco 1972 (Auswahl)