WOLFGANG RÜGER / MICHAEL SUNTROP

Station to Station, Zweigleisiger Alltag

Die Anthologie für U-Bahn-Fahrer

Station to Station

„Den unzähligen Anthologien zu den immer gleichen Themen zum Trotz, ist diese beispielhaft für die mehrdimensionale Bearbeitung eines Themas, das zusätzlich noch den Vorteil hat, nicht zu den abgegriffenen Leitmotiven üblicher Anthologien zu zählen. Jedenfalls scheint dies die erste und einzige Veröffentlich in dieser Art zum Thema Untergrund (= U-Bahn) zu sein. Dabei fehlen die nach Freiheit und Abenteuer riechenden Globetrotterberichte über exotischere (da weiter entfernte) Undergrounds, wie etwa in New York oder London, ganz; sogar die Pariser Metro bleibt neben der Beschreibung bundesdeutscher Wirklichkeit in Berlin, Hamburg oder Düsseldorf auf der Strecke. Also weg vom farbenfrohen Alternativtourismus, hin zur Bewältigung eines Ausschnitts persönlicher Gegenwart in der BRD.“ Martina Klug, az

 

„… aber in dem vorliegenden, gut gestalteten buch geht es glücklicherweise auch anders. freilich auch hier der penner, die leeren flaschen, das graffiti, …, aber in gröberer, will sagen – besserer sortierung, auch ganz nebensächliches, menschliches. menschliches etwa von raimund petschner … oder felix schröder mit seinen naiven (naiven?) un-versen … und dies rotzgeile, nur selten arschlose geschreibe von eckart ranke. ein aberwitziges pissrinnengeseiber, bei dessen lektüre einem ab und zu der urin in der blase gerinnt, das kann mitunter ein durchaus wohliges gefühl hervorrufen. glückwunsch. und ein glückwunsch für das reichliche und zum größten teil ausgezeichnete bildmaterial, das das buch zu einem genuß werden läßt …“ Udo Pasterny, Ulcus Molle

 

 

Hg. Wolfgang Rüger & Michael Suntrop, Mit Beiträgen von Petschner, Schickel, Köppen, Miersch, Rheinsberg, Hella Berent, Hans Dieter Huber, Jörg Burkhard, Ranke, Gutzschhahn, B.M. Kloos u.a., Mit Fotos & Abb., Obersontheim, Paria 1984, 125 S., OKart., EA

6,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1