Der Verlag wurde im Mai 1999 gegründet. Er ging u.a. aus dem Verlag Jens Neumann und der testcard-Buchreihe hervor. Anfang 2004 haben sich Ventil und der Bender Verlag zur Ventil Verlag KG zusammengeschlossen, im November 2013 erfolgte die Umfirmierung zur Ventil Verlag UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG.

Im Ventil Verlag erscheinen Bücher jenseits des Mainstreams, ob über Musik, Film, Politik, ob Belletristik oder Sachbuch – aus der Szene für die Szene geschrieben. Die inhaltliche Ausrichtung liegt auf den Themen Subkultur, Film- und Popgeschichte, Cultural Studies, Gesellschaftstheorie und junge Literatur.

Ein weiterer Verlagsschwerpunkt sind die vegan-vegetarischen Kochbücher und Ratgeber aus der Edition Kochen ohne Knochen.

Unseren AutorInnen ist nicht nur die Begeisterung über die vielfältigen Facetten der Popkultur gemeinsam; sie schreiben auch an der Geschichte dieser quicklebendigen und widerständigen Ausdrucksform ganz weit vorne selbst mit. Ventil-Bücher beziehen Stellung und machen Lust aufs Selbstdenken.

 

Mehr Infos zum Verlag unter www.ventil-verlag.de